HOCH

Unermüdlicher Revolutionsanführer, Querdenker, Familienmensch und Frischluftfanatiker

Das Startup-Leben kann manchmal ganz schön hektisch sein. Seit unser Gründer André die EnergieRevolte gestartet hat, sind seine Bürotage deutlich vielzähliger und länger geworden.

Deshalb zieht es ihn in seiner Freizeit meist an die frische Luft. Mit seiner Frau Steffi und seinen beiden Söhnen macht er lange Fahrradtouren oder tobt sich auf dem Fußball- und Tennisplatz aus.

Doch abgesehen von diesen kurzen Verschnaufpausen, ist André wirklich immer für die EnergieRevolte im Einsatz. Da kann es auch mal sein, dass er das Team im Urlaub vom Dach anruft, weil ihm beim Dachdecken zuhause noch was Wichtiges eingefallen ist.

In unserem Kurzinterview stellen wir euch André etwas näher vor.

Was ist für dich das Wichtigste bei deiner Arbeit in der EnergieRevolte?

Als Gründer der EnergieRevolte bin ich natürlich absolut überzeugt von unserem Konzept. Es ist mir wichtig, mit dieser Überzeugung andere Menschen mitzureißen.

Ich sehe die EnergieRevolte als Vorreiter für neue digitale Geschäftsmodelle in der Energiebranche. Deshalb lege ich großen Wert darauf, dass wir uns konsequent weiterentwickeln und nicht stehenbleiben.

Bei der EnergieRevolte stehen nicht wir oder die Produkte im Mittelpunkt. Unsere Kunden sollen einen Mehrwert von dem haben, was wir machen. Sie sind unsere Partner. Und die beliefern wir nicht einfach nur mit Energie, sondern bieten ihnen echte Lösungen für Ihre Probleme.

Angenommen du hättest die absolut freie Wahl, mit wem würdest du gerne mal zu Abend essen?

Angela Merkel, weil ich finde, dass sie eine interessante Persönlichkeit ist. Ich wüsste mal gerne, wie sie so wirklich drauf ist.

Beschreibe dich in drei Worten!

Fair, fordernd, positiv.

Was ist für dich das Wichtigste, was die EnergieRevolte bisher erreicht hat?

Es ist toll zu sehen wie viel Menschen mittlerweile genau so überzeugt von unserer Idee sind wie wir. Das Lob, Interesse und die Anerkennung die wir von unseren Kunden, Partnern aber auch anderen Energieversorgern bekommen, ist eine tolle Bestätigung dafür, dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Was ist dein Lieblingsfilm?

Aktuell Bohemian Rhapsody. Den Film fand meine ganze Familie klasse.

Wohin würdest du unbedingt mal in Urlaub fahren wollen?

An die Westküste der USA. Mal sehen, ob ich irgendwann noch einmal die Zeit dazu finde.

Artikel teilen